Der Herbst

Mancher gar empfindlicher als der andere bei dem radikalen Jahresumschwung, vollzieht das Jahr erneut ihre gewohnte Runde.

Eis essen, in der Sonne sitzen, verliert sich ins nichts dieser herbstlichen Jahreszeit. Wo es noch zumindest an manchen Tagen gemütlich Draußen war, entgegnet die kalte Jahreszeit nun mit ihrer "großen Macht".

 

...

"Liebster, wenn du frierst, zieh´ dir doch einen Pulli oder eine Jacke an."

 

Manches, was wir hören, kommt uns in unserer Zeit von - in uns erreichten Jahrzehnten - bekannt vor: Denn so, wie die Uhr sich dreht, dreht sich auch die Runde unserer Jahre, und schließlich - geschweige denn, das Drehen der Erde.

 

Behaupte ich, dass selbst in - was aber auch die Wand im Labyrinth verspricht - unserer Gesellschaft, alles oder nichts, ihre festsitzende Daseinsberechtigung hat, kann man auch gleichsetzen, dass der Herbst nun mal so durchläuft, wie er schon immer durchläuft.

 

"Wage es nicht, zu behaupten."

 

...

Nun ja, dann werden wir wohl die Kraft und die Zustimmung benötigen, um dies zu ändern.

 

 

-  -  -  -  -

 

Kleiner "verstrickter" Farben-Monolog von Martin Stötzer,

geschrieben am 7.Oktober 2020

 

Danke fürs Lesen!