Der beste Kaffee von Zuhause

Gerade vorhin habe ich mir was Luxuriöses gönnen lassen: Eigener Kaffee von Zuhause - nur mit den besten Zutaten und nur frisch. Das war wirklich mal eine Ausnahme und ein Experiment.

 

Ich nahm als Wasser die Marke "Plose" aus Alnatura - das Wasser ist in einer Glasflasche und enthält ausgewogen Calcium und Magnesium. Den gemahlenen (ok, nicht ganze Bohnen, 1 Punkt Abzug :) Kaffee habe ich ebenfalls gerade jetzt frisch aufgemacht (das war ein "Partnerschaftskaffee" mit der Stadt Heidelberg, auch aus Alnatura). Als Milch nahm ich Lactosefreie aus Rewe, ebenfalls frisch aufgemacht. Als Zucker nahm ich den Braunen von Lidl - Fairtrade, ebenso, frisch aufgemacht!

 

Wasserkocher angemacht, heißes Wasser durch Trichter, mit ebenso dem besten - immer noch frischen - Kaffeefilterpapier aus Lidl (der ist vielleicht bei Lidl auch das Beste, wirklich!).

 

Richtige Menge Zucker, nicht zu viel (!)

Richtige Menge Milch, nicht zu viel (!)

 

--

 

Wie schmeckte er???

 

Meiner Meinung könnte er mit den durchschnittlich professionellen Cafés und Restaurants meiner Stadt wirklich "konkurrieren".

Wenn auch das Wasser sehr gut ist und der Rest alles frisch, was will man mehr?

 

ZUFÄLLIGERWEISE hatte ich auch noch Cantuccini von Alnatura heute Morgen aufgemacht. Die aß ich mit dem Kaffee als Experiment, und tunkte sie vorsichtig darin :)

... also sowas bekommt man selbst in Cafés normalerweise nicht (!)

Dass das so gut schmecken kann bzw. dass kein "Trick" dahintersteckt, dass alles frisch ist und dass deshalb der Kaffee mit den Cantuccini so gut schmeckt, wie man sich das eigentlich so vom Verstand her im Kopf vorstellt! Ja, in gewisser Weise stimmt der Satz, dass man zuhause das beste Essen bekommt!

 

Aber in meinem Leben habe ich jedoch auch schon wahnsinnig Gutes außerhalb im Restaurant oder Café gegessen und getrunken gehabt...