Was für ein Paradies !


Also, ich muss schon sagen !! Wie kann ich in all meinen Erfahrungen bis zu meinem 27. Lebensjahr noch so derart etwas beinahe vollkommen Neues erleben ? Sowas in diesem Abschnitt des Lebens derart Fantastisches bzw. an mich etwas Belehrendes ?

 

Dabei ging ich einfach in meinem Stammcafe. Ich muss schon sagen, dass dieses Cafe immer wieder Überraschungen bringt, was mich sehr erfreut. Wie oft habe ich schon Ärgerliches in der Welt gesehen ? Wie oft habe ich mich durch Dialoge geärgert, weil ich bestimmte Art von Menschen nicht nachvollziehen konnte ? Aber scheinbar hat dieses Cafe einen Geschmack, womit ich auch einverstanden bin bzw. ich und dieses Cafe denken in die gleiche Richtung. Zugegeben: Es handelt sich einfach nur um das Thema "Essen und Trinken", aber es lenkt mich von meinem manchmal schlechten Alltag ab, und ich möchte aber behaupten, dass es nicht nur um Essen und Trinken geht. Es geht um mehr, um allgemeine Philosophie oder vielleicht Einstellung des Lebens.

 

Was ich letztens gesehen habe: Auf dem Brot des Cafes, was ich bestellt habe, war gegrillte gelbe und gegrillte grüne Paprika. Wenn ich dran denke, wie oft wir eigentlich mit roher roter Paprika in Deutschland zu tun haben, verstehe ich dieses Gericht sehr. Ich kann mir nämlich vom Menschenverstand schon vorstellen, dass der Körper genauso gut wie roter Paprika auch ab und zu gelber und grüne Paprika braucht. Ich möchte nicht mehr hören, dass man sagt, dass rote Paprika am meisten Vitamin C enthält. Aber es geht um Abwechslung... Gegrillt ist die Paprika für mich spannender.

 

An dem Tag aß ich nicht nur gelbe und grüne Paprika, sondern auch einen besonderen Kuchen: Baiser-Zitrone. Man könnte einfach vorstellen, dass der Kuchen gut schmeckt, jedoch gibt es für mich persönlich einen merkwürdigen Geschmack bei manchem Baiser - ob trocken oder in Creme - wenn man dran riecht oder mit der Zunge im Mund schmeckt. Früher als ich um die 16 war, hatte ich diesen merkwürdigen Geschmack "Richtung faule Eier" nicht. Dann kam der Abschnitt meines Lebens, wo ich immer wieder, wenn ich Baiser gegessen habe, diesen komischen Geschmack im Mund hatte. Und als ich an diesem gottverdammten Tag ins Baiser dieses Kuchens biss, war der komische Geschmack plötzlich nicht da. Ich fragte mich, wie sie das machen...? Liegt es daran, dass der Baiser einfach außergewöhnlich frisch ist, oder was ? Ich hatte schon die ganzen letzten Jahre gedacht, dass das Verhindern dieses Nebengeschmackes vom Baiser nicht möglich sei.

 

Ich nahm an diesem Tag wie immer gewohnt schon, einen Cafe mit indischen Bohnen. Auch, wenn ich schon daran gewöhnt sein mag, ist mir nach wie vor klar, wie schon nicht mehr banal das einfach ist!

 

Ich sah nebenan im Hotel - neben dem Cafe ist nämlich ein Hotel - einen ganz einfach unkomplizierten Farbspiel in der Art eines Feuerwerkes. Das macht für mich einfach einen schönen Eindruck. Was gibt es schöneres, als Cafe mit Essen und Trinken, und dabei nebenbei noch unterhalten zu werden? Und man könnte ja sagen, nach der Rechnung sei das Vergnügen vorbei, weil der Service nicht mehr für mich macht, aber als ich rausging, sah ich noch einen besonderen Himmel - irgendwie kann ich das nicht beschreiben, aber ich habe sowas noch nie gesehen :D Wirklich, ich muss lachen, aber ich habe sowas wirklich noch nie gesehen... :D Dann kam außerdem noch der Wind, der Wind noch genau im absolut richtigen Moment, irgendwie gab er mir so eine Wendung meiner Gedanken.

Ja ich gab dem Cafe bewusst drei Euro Trinkgeld, wenn es mir so wert ist?